kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Maler/innen und Lackierer/innen der Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung gestalten, beschichten und bekleiden Innenwände, Decken, Böden und Fassaden von Gebäuden. Sie halten Objekte aus den unterschiedlichsten Materialien instand oder geben ihnen durch farbige Beschichtungen eine neue Oberfläche.

Die Ausbildung im Überblick

Maler/in und Lackierer/in der Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Typische Branchen

Maler/innen und Lackierer/innen der Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung finden Beschäftigung z.B.
  • in Betrieben des Maler- und Lackiererhandwerks
  • im Stuckateurgewerbe
  • bei Hochbaufirmen
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Malerarbeiten an der Außenfassade des Kundengebäudes
  • Vorbereiten von Verkehrsschildern in der Werkstatt
  • Bei der dekorativen Raumgestaltung
  • Schriftzüge für Hinweisschilder am Computer erstellen
  • Die benötigten Utensilien zusammenstellen
  • Das richtige Trägermaterial auswählen
  • Beim Entwerfen einer Schablone
  • Malerkrepp zum Schutz vor Farbe anbringen
  • Ausführen von Tapezierarbeiten
  • Einpassen des Dämmmaterials
  • Ein Bodenbelag wird verklebt
  • Mit der Farbrolle einen Metallzaun streichen
  • Die Bedienung einer Hubarbeitsbühne üben lassen
  • In die Sicherheitsvorkehrungen eines Gerüsts einweisen
  • Das Anmischen von Farbe für die Fassadenrenovierung zeigen
  • Das Anbringen einer Wärmedämmung wird demonstriert
  • Eine spezielle Spachteltechnik erklären