kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk mit dem Schwerpunkt Fleischerei verkaufen Fleisch- und Wurstwaren, zum Teil auch kleine Imbisse. Sie bedienen und beraten Kunden, präsentieren ihre Waren und halten den Verkaufsraum sauber.

Die Ausbildung im Überblick

Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk mit dem Schwerpunkt Fleischerei ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Lebensmittelhandwerk und -handel.

Typische Branchen

Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk mit dem Schwerpunkt Fleischerei finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Fleischereien
  • in Einzelhandelsgeschäften
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in der Gastronomie bzw. bei Catering

    Fachworterklärung

    Catering

    Speziell im Gaststättenwesen und Personentransport: Bezeichnung für den Versorgungsbetrieb, Borddienstbetrieb am Flughafen bzw. für die Bereitstellung von Speisen zum sofortigen Verzehr.
    -Unternehmen
  • in der Hotellerie
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Schneiden von Fleisch im Verkaufsraum
  • Im Lagerraum die Frische der Ware kontrollieren
  • Einen Kunden über das Wurstwarenangebot informieren
  • Abwiegen von Wurstwaren
  • Einhaltung lebensmittelrechtlicher Vorschriften überwachen
  • Warenbestände überprüfen
  • Herstellen eines Rollbratens
  • Beim Bestücken der Fleischtheke
  • Waren dekorativ in der Verkaufstheke anordnen
  • Nach Ladenschluss die Tageseinnahmen abrechnen
  • Der Ausbilder erklärt das Abwiegen
  • Einweisung in die Qualitätskontrolle
  • Den Umgang mit der Schneidemaschine lernen
  • Die Qualitätsmerkmale von Fleischwaren werden erklärt
  • Das richtige Schneiden der Ware demonstrieren