Die Tätigkeit im Überblick

Geophysiker/innen untersuchen mit physikalischen Methoden den materiellen und strukturellen Aufbau der Erde, der Ozeane, der Atmosphäre und des erdnahen Weltraums sowie dessen Beeinflussung durch die kosmische Umgebung. Sie können in Wissenschaft und Lehre tätig sein, in der Rohstoffgewinnung, im Umweltschutz oder im Sachverständigenwesen.

Typische Branchen

Geophysiker/innen finden Beschäftigung z.B.
  • an Hochschulen und Forschungsinstituten
  • in der öffentlichen Verwaltung, z.B. bei geologischen Landesämtern
  • bei geophysikalischen Messstationen
  • bei Ingenieurbüros, z.B. für Baugrunduntersuchungen
  • bei Unternehmen der Rohstoffgewinnung
  • in der Entwicklung von Messinstrumenten und Software

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Bei einer Bodenradaruntersuchung im Freien
  • Im Büro ein geophysisches Vorhersagemodell entwickeln
  • Mit einem GPS-Gerät Grunddaten für die Kartografie ermitteln
  • Die Entwicklung eines geophysikalischen Messgerätes erörtern
  • Mit einem Georadar bauphysikalische Kennwerte ermitteln
  • Mit einem Magnetometer die Eignung eines Baugrundes erkunden
  • Bei einer geoelektrischen Tiefensondierung
  • Geologische Karten für Messungen besprechen
  • Eine behördliche Genehmigung telefonisch einholen
  • Gutachten für Planfeststellungsverfahren erstellen