Die Tätigkeit im Überblick

Gesundheitsmanager/innen planen, steuern und überwachen Abläufe in der Gesundheitsförderung und im Gesundheitsmanagement. Sie versuchen, die Akzeptanz der Themen Prävention und Gesunderhaltung in der Gesellschaft zu erhöhen und Menschen zu befähigen, selbst Einfluss auf die Erhaltung und Verbesserung ihrer Gesundheit zu nehmen.

Typische Branchen

Gesundheitsmanager/innen finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Einrichtungen des Gesundheitswesens, z.B. Kliniken, Gesundheitszentren
  • in Einrichtungen des Sozialwesens, z.B. Altenheime
  • bei Krankenkassen
  • bei Ärztekammern und kassenärztlichen Vereinigungen
  • bei Gesundheitsämtern
  • bei Verbraucherorganisationen
  • an Hochschulen
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Reiseveranstaltern im Segment Gesundheitstourismus
  • in Wellness- und Freizeiteinrichtungen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro das Angebot an Gesundheitsdienstleistungen beurteilen
  • Die Gestaltung des Eingangsbereichs einer Klinik besprechen
  • Ein Wiedereingliederungsgespräch mit einer Pflegekraft führen
  • Mit dem Oberarzt Änderungen der Klinikausrichtung besprechen
  • Expertise zu Schutzimpfungen anhand statistischer Daten ausarbeiten
  • Teilnahme einer Ärztin in einer Gesundheitssendung abstimmen
  • Abrechnungen externer Gesundheitsdienstleister kontrollieren
  • Nutzerbefragungen zu einer Gesundheits-App auswerten
  • Informationsblatt zu Ernährungsfragen
  • Unternehmensleitbild eines Gesundheitsdienstleisters