kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Ausbildung im Überblick

Fachpraktiker/in für Zerspanungsmechanik ist ein Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderung. Die 2-, 3- bzw. 3,5-jährige Ausbildung wird in der Industrie oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation durchgeführt. Die Ausbildung orientiert sich am anerkannten Ausbildungsberuf Zerspanungsmechaniker/in.
Die Beschreibung des Ausbildungsberufs Fachpraktiker/in für Zerspanungsmechanik erfolgt auf Grundlage der entsprechenden Empfehlung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Unterweisung im Umgang mit der CNC-Drehmaschine
  • Anleitung beim Ausspannen eines Drehelements
  • Prüfen eines Drehelements
  • Eine Drehmaschine einrichten
  • Anfertigen eines Gewindebolzens
  • Unterricht im Programmieren
  • Eine technische Zeichnung in ein CAD-Programm übertragen
  • Unterweisung im Gewindeschneiden
  • Ein Meißel wird geschliffen
  • Technische Daten besprechen