Die Tätigkeit im Überblick

Fachkrankenpfleger/innen für Intensivpflege und Anästhesie pflegen und betreuen Patienten auf den Aufwach- und intensivmedizinischen Stationen. In der Anästhesie

Fachworterklärung

Anästhesie

Ausschaltung der Schmerzempfindung durch Vollnarkose (Allgemeinanästhesie) oder Lokalnarkose (örtliche Betäubung).

bereiten sie die Narkose vor und assistieren dem Anästhesisten bzw. der Anästhesistin.

Die Weiterbildung im Überblick

Fachkrankenpfleger/in für Intensivpflege und Anästhesie ist eine landesrechtlich bzw. durch die zuständigen Landespflegekammern geregelte berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.

an staatlich anerkannten Bildungseinrichtungen des Gesundheitswesens.

Typische Branchen

Fachkrankenpfleger/innen für Intensivpflege und Anästhesie finden Beschäftigung
  • in Krankenhäusern, z.B. in Hochschul- oder Vorsorge- und Rehabilitationskliniken
  • in Gesundheitszentren
  • in Facharzt- oder Zahnarztpraxen
  • bei ambulanten Pflegediensten
  • in Alten- und Altenpflegeheimen
  • in Kurzzeitpflegeeinrichtungen
  • an Pflegestützpunkten

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im OP Injektionen vorbereiten
  • Vitalfunktionsgeräte im Aufwachraum vorbereiten
  • Das Anästhesiegerät im OP-Vorbereitungsraum überprüfen
  • Narkoseüberwachung im OP-Saal
  • Intravenöse Zugänge legen
  • Injektionsdosis während einer Operation steuern
  • Die verabreichten Medikamente dokumentieren
  • Beim Einstellen der Maschinen auf der Intensivstation
  • Umlagern eines schwerkranken Patienten
  • Beim Beobachten von Patientenmonitoren