Die Tätigkeit im Überblick

Beamte und Beamtinnen im gehobenen Zolldienst übernehmen als Sachbearbeiter/innen kontrollierende Aufgaben im Warenverkehr über die EU-Außengrenzen hinweg, bekämpfen Schwarzarbeit und erheben bzw. verwalten Zölle und Verbrauchsteuern.

Die Ausbildung im Überblick

Die Ausbildung im gehobenen Zolldienst erfolgt als Vorbereitungsdienst

Fachworterklärung

Vorbereitungsdienst

Ausbildungszeit zur Vorbereitung auf eine Beamtenlaufbahn. Der Vorbereitungsdienst schließt mit einer Prüfung (z.B. Laufbahn-, Qualifikations- oder große Staatsprüfung) ab.

, der als 3-jähriges Diplomstudium organisiert ist. Sie ist durch Verordnungen des Bundes geregelt und führt zu einer Laufbahn-/Diplomprüfung.

Typische Branchen

Beamte und Beamtinnen im gehobenen Zolldienst finden Beschäftigung
  • bei der Generalzolldirektion
  • bei Hauptzollämtern
  • bei Zoll(fahndungs)ämtern

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro Aufgaben und Einsätze der Mitarbeiter/innen koordinieren
  • Im Besprechungsraum eine Mitarbeiterschulung durchführen
  • Die Bearbeitung eines Erstattungsverfahrens anleiten
  • Statistische Übersichten zu Zollprüfungen aktualisieren
  • Eine Einsatzbesprechung zur Schwarzarbeitsbekämpfung vorbereiten
  • In einer Ermittlung mit anderen Zollstellen kommunizieren
  • Auf dem Zollboot einen Kontrolleinsatz planen
  • Zoll-Schichtdienste und Aufgabenverteilung planen
  • Computerbildschirm mit Normen des Zollverwaltungsrechts
  • Material zum Verplomben von beschlagnahmter Ware