Die Tätigkeit im Überblick

Ingenieure und Ingenieurinnen der Materialwissenschaften entwickeln Materialien und Werkstoffe, führen Versuchsreihen und Materialprüfungen durch, planen und leiten Produktionsprozesse. Daneben sind sie in der Qualitätssicherung oder im technischen Vertrieb tätig.

Typische Branchen

Ingenieure und Ingenieurinnen der Materialwissenschaften finden Beschäftigung z.B.
  • in Betrieben der Elektroindustrie
  • bei Herstellern von Instrumenten der Mess- und Sensortechnik sowie von optischen oder medizintechnischen Geräten
  • in Unternehmen der werkstofferzeugenden und werkstoffverarbeitenden Industrien
  • in Gießereien und Unternehmen, die Gießereiprodukte als Halbzeug oder Zubehörteile einsetzen
  • bei Forschungsinstituten und im Umweltschutz
  • im öffentlichen Dienst, etwa bei Materialprüfämtern

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro ein Experiment auswerten
  • Untersuchungen im Labor durchführen
  • Materialeigenschaften untersuchen
  • Grundstoffe für einen Versuch auswählen
  • Beim Abwiegen von Mengen
  • Einen Versuch zur Materialbeschichtung durchführen
  • Eine Metallprobe wird angeschliffen
  • Einen Temperaturversuch im Glühofen vorbereiten
  • Kollegen über ein Forschungsprojekt informieren
  • Beim Dokumentieren der Forschungsergebnisse