Die Tätigkeit im Überblick

Gießereimechaniker/innen stellen mithilfe von Formen und flüssigem Metall Gussstücke her.

Die Ausbildung im Überblick

Gießereimechaniker/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Gießereimechaniker/innen finden Beschäftigung
  • in Gießereien
  • in Betrieben der Hütten- und Stahlindustrie
  • in Unternehmen mit Werksgießereien, z.B. Fahrzeugbauunternehmen, Maschinenbauunternehmen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Gießhalle eine Druckgussanlage einstellen
  • In der Werkhalle schwarzen Formsand in eine Gussform füllen
  • Mit einer Vorrichtung flüssiges Eisen in eine Form gießen
  • Einen vorgefertigten Kern in die Form einlegen
  • Geschmolzenes Aluminium für die Gießmaschine bereitstellen
  • Ein gegossenes Motorbauteil der Druckgussanlage entnehmen
  • Aussparungen in einem Gussteil mit einer Lehre prüfen
  • Einen Roboter zum Entgraten von Gussteilen einrichten
  • Speiser: Fertigteile zum Eingießen der Schmelze in die Form
  • Schöpfkelle zur Probeentnahme aus der Schmelze