kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Polsterer und Polsterinnen stellen Polstermöbel und Matratzen her.

Die Ausbildung im Überblick

Polsterer/Polsterin ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Polsterer und Polsterinnen finden Beschäftigung
  • in Betrieben der Polstermöbelindustrie
  • in Betrieben, die sich auf die Herstellung von Matratzen spezialisiert haben
  • in Fachbetrieben des Raumausstatterhandwerks
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkstatt das Gestell für Polsterarbeiten aufstellen
  • Im Materiallager Schaumstoff für den Auftrag auswählen
  • Die Sprungfedern einer Polsterung mit Nägeln befestigen
  • Das Sitzpolster mit Kokosfasern füllen
  • Bezugsstoff für die Armlehne zuschneiden
  • Mit der Tackermaschine den Bezugsstoff befestigen
  • Mithilfe der Nähmaschine eine Bordüre herstellen
  • Die Bordüre mit einem Spezialkleber anbringen
  • Kettelmaschine für Stoffverbindungen ohne sichtbare Naht
  • Gerät für das Zuschneiden von Schaumstoff