Die Tätigkeit im Überblick

Autogenschweißer/innen führen Schweißarbeiten im Gasschweißverfahren

Fachworterklärung

Gasschweißen

Verbinden zweier Werkstücke nach dem Schmelzschweißverfahren. Zur Verflüssigung des Werkstoffes im Bereich der Schweißstelle werden Brenngas-Sauerstoff oder Brenngas-Luft-Flammen eingesetzt, die mit einem Schweißbrenner erzeugt werden. Zum Schließen von Lücken in der Schweißfuge wird ein in der Hitze der Schweißflamme verflüssigter Zusatzdraht eingeschmolzen.

Synonyme: Gasschmelzschweißen, G-Schweißen.

aus.

Typische Branchen

Autogenschweißer/innen finden Beschäftigung
  • im Rohrleitungsbau
  • im Gas-, Wasser-, Heizungs- und Lüftungsbau
  • im Stahl- und Leichtmetallbau
  • bei Herstellern von Kesseln, Tanks und Behältern
  • im Maschinen- und Fahrzeugbau
  • im Schiffbau

Systematikinformationen zum Beruf