Die Tätigkeit im Überblick

Ingenieure und Ingenieurinnen für Papiertechnik leiten und überwachen die Herstellung und Verarbeitung von Papier und ähnlichen Produkten. Daneben sind sie unter anderem in der Qualitätssicherung, in Kundenservice und -beratung und im Vertrieb tätig.

Typische Branchen

Ingenieure und Ingenieurinnen für Papiertechnik finden Beschäftigung z.B.
  • in Betrieben der Zellstoff- und Papierindustrie sowie der Papierverarbeitung
  • in Unternehmen der Zulieferindustrie (Papiermaschinenbau, chemische Industrie)
  • in Betrieben des Papierrecyclings
  • bei Materialprüfstellen, an Forschungsinstituten

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Von der Schaltwarte aus die Papierproduktion steuern
  • Im Labor eine Probe des aufbereiteten Holzstoffs analysieren
  • Die Inbetriebnahme einer neuen Papiermaschine besprechen
  • An einer Papiermaschine Wartungsarbeiten veranlassen
  • Qualität des eingehenden Altpapiers in Augenschein nehmen
  • Am Mikroskop die Faserstruktur der Papiermasse begutachten
  • Eine Störung in der Altpapieraufbereitung untersuchen
  • Eine rückwärtig beleuchtete Papierprobe auf Fehler prüfen
  • Gerät zur Messung der Reißfestigkeit von Papier
  • Fertige Papierrollen vor der Papiermaschine