Die Tätigkeit im Überblick

Dolmetscher/innen übertragen mündlich aus der Ausgangssprache in eine Zielsprache, entweder zeitgleich oder zeitversetzt, und überwinden damit Sprachbarrieren. Sie beherrschen mehrere Sprachen und Fachgebiete sowie deren jeweilige Terminologie

Fachworterklärung

Terminologie

Als Terminologie bezeichnet man alle Fachbegriffe einer Wissenschaft oder Sparte.

Synonym: Fachwortschatz.

.

Die Ausbildung im Überblick

Dolmetscher/in ist ein Beruf, dessen staatliche Abschlussprüfung landesrechtlich geregelt ist.
Die Ausbildung dauert i.d.R. 2-3 Jahre. Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Bildungsgang nicht verpflichtend.
Daneben besteht die Möglichkeit, Dolmetschen an Hochschulen

Fachworterklärung

Hochschulen

Hochschulen sind staatliche und staatlich anerkannte Bildungseinrichtungen des tertiären Bereichs. Zu ihnen zählen die forschungsorientierten Universitäten und die ihnen gleichgestellten Hochschulen wie z.B. Kirchliche und Philosophisch-Theologische Hochschulen, Kunst- und Musikhochschulen oder Pädagogische Hochschulen. Ihnen gemeinsam ist das Promotionsrecht. Daneben gibt es praxis- und anwendungsorientierte Fachhochschulen/Hochschulen für angewandte Wissenschaften sowie Duale Hochschulen.

zu studieren.

Typische Branchen

Dolmetscher/innen finden Beschäftigung
  • bei Dolmetscherdiensten
  • bei EU-Institutionen (z.B. EU-Parlament, EU-Kommission)
  • bei Behörden des Landes oder des Bundes
  • in größeren Betrieben unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche
  • bei internationalen Institutionen (z.B. Hilfsorganisationen)

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Beim Simultandolmetschen in der Kabine
  • Im Büro ein Wörterbuch bearbeiten
  • Das Gehörte über Mikrofon in die Zielsprache übersetzen
  • Für eine Konferenz einen Dolmetschauftrag vorbereiten
  • Den Ablauf der Konferenz mit dem Moderator abklären
  • Ein Konferenzschriftstück in einer Fremdsprache vortragen
  • Anhand des Quelltextes eine Übersetzung anfertigen
  • Ein Idiom im Fachlexikon nachschlagen
  • Ein Glossar erstellen
  • Einen übersetzten amtlichen Text stempeln