Die Tätigkeit im Überblick

Biomathematiker/innen formulieren biologische oder medizinische Fragestellungen in der Sprache der Mathematik und lösen sie mit Mitteln der Mathematik. Sie entwickeln statistische und mathematische Modelle, mit deren Hilfe sie Prognosen sowie Analysen für medizinische, biotechnologische und pharmazeutische Sachverhalte erstellen.

Typische Branchen

Biomathematiker/innen finden Beschäftigung z.B.
  • an Hochschulen und in Forschungsinstituten
  • bei pharmazeutischen und biotechnologischen Unternehmen und Instituten
  • in Unternehmen der Medizintechnik
  • bei Software- und Datenbankanbietern, die Produkte im Bereich Biomedizin anbieten
  • bei Versicherungen
  • bei Unternehmensberatungen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro Berechnungen zu Medikamentenwirkungen durchführen
  • Im Labor biometrische Daten sichten
  • Epidemien anhand von Statistiken prognostizieren
  • Arzneimittelstudien planen
  • Ein statistisches Erhebungsmodell konzipieren
  • Biostatistische Methoden in der Therapieforschung einsetzen
  • Statistiken zu ökologischen Zusammenhängen auswerten
  • Resultate der Simulation zu einer Erbkrankheit festhalten
  • Im Team die Prognosen zu Arzneimitteltherapien besprechen
  • In Fachzeitschriften neue Ergebnisse der Forschung verfolgen