Die Tätigkeit im Überblick

Tiefbaufacharbeiter/innen mit dem Schwerpunkt Rohrleitungsbauarbeiten bauen Ver- und Entsorgungssysteme wie Druckrohrleitungen sowie Kabelschächte und halten diese instand.

Die Ausbildung im Überblick

Tiefbaufacharbeiter/in mit dem Schwerpunkt Rohrleitungsbauarbeiten ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handwerk.

Typische Branchen

Tiefbaufacharbeiter/innen mit dem Schwerpunkt Rohrleitungsbauarbeiten finden Beschäftigung bei Bauunternehmen des Tiefbaus bzw. des Rohrleitungsbaus.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Auf der Baustelle die Tiefe des Grabenaushubs messen
  • Mit dem Spülbohrgerät eine Pilotbohrung durchführen
  • Im Verbau des Rohrgrabens Abmessungen vornehmen
  • Die Rohrisolierung auf Mängelfreiheit überprüfen
  • Verbauelemente zur Absicherung des Rohrgrabens vorbereiten
  • Die mobile Bohranlage an der Steuereinrichtung starten
  • Beim Einsanden der Grube Hohlräume um das Gasohr zuschaufeln
  • Mit einem Wackerstampfer die eingebrachte Erde verdichten
  • Verbau eines Rohrgrabens, Baggerschaufel
  • Stahlbogen für eine Gasleitung