Die Tätigkeit im Überblick

Fahrzeuginterieur-Mechaniker/innen stellen Teile der Innenausstattung von Fahrzeugen wie Sitze, Verkleidungen oder Inneneinbauteile her und montieren sie. Sie pflegen Fahrzeuginterieurs und halten sie instand.

Die Ausbildung im Überblick

Fahrzeuginterieur-Mechaniker/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel.

Typische Branchen

Fahrzeuginterieur-Mechaniker/innen finden Beschäftigung
  • in der Fahrzeugindustrie
  • in Betrieben des Flugzeug-, Eisenbahn- und Schiffbaus
  • in der handwerklichen Fahrzeugpolsterei und Autosattlerei

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkhalle einen Reparaturauftrag der Vordersitze planen
  • In der Werkstatt an der Nähmaschine einen Lenkradbezug nähen
  • Eine nach Kundenwunsch angefertigte Türverkleidung montieren
  • Eine Rücksitzbank mit dem maßgefertigten Lederbezug beziehen
  • Einen Beifahrersitz für die Reparatur ausbauen
  • Eine Schablone zum Zuschnitt einer Innenverkleidung erstellen
  • Das Leder mit einem Heißluftföhn dehnbar machen
  • PVC für die Innenverkleidung fachgerecht zuschneiden
  • Leder, Zirkel, Silbermine
  • Nadelkissen, Ahle, Zwickzange, Fadenauftrenner, Rundnadel