kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Industriekaufleute befassen sich in Unternehmen aller Branchen mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen.

Die Ausbildung im Überblick

Industriekaufmann/-frau ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Typische Branchen

Industriekaufleute finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche.
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro Ausfuhrnachweise überprüfen
  • In der Produktionshalle Arbeitsaufträge zuweisen
  • Mit einem Lkw-Fahrer Frachtpapiere ausfertigen
  • Im Rahmen der Buchführung eine Einkaufsrechnung überprüfen
  • Eine Bestellung anhand eines Lieferscheins kontrollieren
  • Ein Angebot eines Rohstofflieferanten einholen
  • Mit Kollegen Marketingaktivitäten planen
  • Mit dem Kunden Details eines Produktionsauftrags besprechen
  • Scanner zur Registrierung von Lieferungen
  • Karte mit Postleitzahlbezirken für die Vertriebsorganisation
  • Ausbildung am PC
  • Information über das Warensortiment des Unternehmens
  • Die Reklamationsbearbeitung wird erläutert