kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Fachkräfte für Wasserwirtschaft unterstützen Ingenieure und Ingenieurinnen dabei, Anlagen der Wasserver- und -entsorgung zu planen und umzusetzen.

Die Ausbildung im Überblick

Fachkraft für Wasserwirtschaft ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie und im öffentlichen Dienst.

Typische Branchen

Fachkräfte für Wasserwirtschaft finden Beschäftigung in erster Linie
  • in der öffentlichen Verwaltung, z.B. in Wasserwirtschaftsämtern, Umweltämtern und Schifffahrtsverwaltungen
  • in Unternehmen der Wasserver- und -entsorgung und Abwasseraufbereitung
  • in Ingenieurbüros für bautechnische Gesamtplanung
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in Unternehmen des Wasser- oder Rohrleitungsbaus
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Betriebsanlage die Pumpenleistung kontrollieren
  • Im Büro Renaturierungsmaßnahmen planen
  • Im Freien das Gelände mit dem Nivelliergerät vermessen
  • Eine Wasserprobe entnehmen
  • Die Datenerhebung für ein Wasserschutzgebiet prüfen
  • Die Lage von Gewässern auf einem Plan darstellen
  • Verfahrensunterlagen zum Überschwemmungsgebiet bearbeiten
  • Bei der Abflussmessung
  • Ermitteln des Grundwasserstands mit dem Kabellichtlot
  • Die Kosten für eine Baumaßnahme berechnen
  • Das Entwerfen eines Wasserversorgungsnetzes erläutern
  • Wasserproben entnehmen
  • Den Umgang mit manuellen Zeichengeräten anleiten
  • Die Bedienung des ph-Meters anweisen
  • Das Mitwirken bei Feststellungsverfahren erklären