kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Textillaboranten und -laborantinnen untersuchen und analysieren die chemischen und physikalischen Eigenschaften von textilen Rohstoffen, Halb- bzw. Fertigerzeugnissen und Textilhilfsmitteln. Daneben wirken sie in der Produktentwicklung mit.

Die Ausbildung im Überblick

Textillaborant/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Textillaboranten und -laborantinnen finden Beschäftigung
  • in Betrieben der Textil- und Bekleidungsindustrie
  • in Forschungsinstituten
  • in Materialprüfungsabteilungen der Chemiefaser- und Chemieindustrie
  • in der Automobil- und Luftfahrtindustrie
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Testen der Gewebefestigkeit im Labor
  • Bei der Probenentnahme in der Produktionshalle
  • Die Garnqualität während der Fertigung kontrollieren
  • Die mikroskopische Untersuchung der Faserlänge vorbereiten
  • Die Dicke einer Faserprobe messen
  • Den Glühverlust eines gefertigten Isolierbands errechnen
  • Überprüfen von Kett- und Schussdichte eines Stoffs
  • Die Scherfestigkeit des Gewebes wird untersucht
  • Einen Prüfbericht für die zu liefernden Erstmuster erstellen
  • Emissionsschutzbestimmungen nachschlagen
  • Erläutern der Testparameter am Computer
  • Die Entnahme einer Probe aus der Produktion zeigen
  • Unter Anleitung den Faserdurchmesser am Mikroskop bestimmen
  • Das Überprüfen eines Konfektionsteils demonstrieren
  • Die Schlichtebestimmung mittels Jobprobe wird erlernt