Die Tätigkeit im Überblick

Regisseure und Regisseurinnen leiten die Realisierung von Film-, Video- und Fernsehproduktionen aller Art. Sie inszenieren Werke des Sprech- und Musiktheaters (Schauspiel, Oper, Operette, Musical, Singspiel) oder führen Regie bei Film- bzw. Fernsehproduktionen.

Die Ausbildung im Überblick

Film-/Fernseh-Regisseur/in ist eine Ausbildung, die durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelt ist. Sie dauert in Vollzeit 4 Jahre.
Daneben besteht die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Film- und Fernsehproduzenten bzw. Regisseur/zur Film- und Fernsehproduzentin bzw. Regisseurin oder zum Theater-Regisseur/Spielleiter/zur Theater-Regisseurin/Spielleiterin zu absolvieren oder aber Regie an Hochschulen zu studieren.

Typische Branchen

Regisseure und Regisseurinnen finden Beschäftigung
  • bei Film- und Fernsehproduktionsgesellschaften
  • bei Hörfunk- und Fernsehanstalten
  • an Theatern

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Auf der Probebühne mit Schauspielern eine Szene besprechen
  • Im Regieraum eine Studioaufnahme überwachen
  • Mit den Schauspielern einen Rollencharakter diskutieren
  • Am Schneidetisch die Tonqualität einer Filmreportage prüfen
  • Nach der Probe mit der Assistentin Änderungswünsche notieren
  • Mit einem Schauspieler zur Rolle passende Kostüme auswählen
  • Mit den Schauspielern das Inszenierungskonzept besprechen
  • Dem Beleuchtungstechniker Anweisungen zur Lichtführung geben
  • Rollenbuch zu einer Theaterinszenierung
  • Teleprompter mit seitenrichtiger und gespiegelter Anzeige