Die Tätigkeit im Überblick

Technische Produktdesigner/innen der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion sind an der Entwicklung von Anlagen, Maschinen und Fahrzeugen beteiligt. Sie erstellen dreidimensionale Datenmodelle und technische Dokumentationen für Bauteile und Baugruppen.

Die Ausbildung im Überblick

Technische/r Produktdesigner/in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Technische Produktdesigner/innen der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion finden Beschäftigung
  • in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen insbesondere von Industrieunternehmen, z.B. des Maschinen-, Anlagen-, Fahrzeug- und Apparatebaus, der Verpackungsindustrie
  • in Konstruktionsbüros und bei Industriedienstleistern

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro technische Daten eines Verdichterkammer-Modells dokumentieren
  • In der Werkhalle die Abmessungen eines Prototypen überprüfen
  • Datenmodell und Bauplan funktions- und montagegerecht optimieren
  • Stücklisten und Normteildefinitionen zusammenstellen
  • Im Team Ergebnisse eines Bauteiltests besprechen
  • Am Konstruktionsplan bauliche Details diskutieren
  • Halbzeuge und Normteile für ein Bauteil-Modell auswählen
  • Gefertigtes Bauteil mit Vorgaben vergleichen
  • Technische Zeichnung einer Kupplungsscheibe
  • Plotterraum mit Schneidetischen