Die Tätigkeit im Überblick

Fachwirte und Fachwirtinnen im Gastgewerbe übernehmen organisatorische und kaufmännische Aufgaben in Hotel- und Gaststättenbetrieben, innerhalb der Systemgastronomie sowie bei Gemeinschaftsverpflegern beziehungsweise Caterern.

Die Weiterbildung im Überblick

Fachwirt/in im Gastgewerbe ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
, deren Prüfung durch Industrie- und Handelskammern geregelt ist.
Je nach zuständiger Kammer können z.B. Zugangsvoraussetzungen, Dauer der Weiterbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.
Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend.

Typische Branchen

Fachwirte und Fachwirtinnen im Gastgewerbe finden Beschäftigung
  • in Hotel- und Gaststättenbetrieben
  • in der Systemgastronomie
  • bei Gemeinschaftsverpflegern bzw. Caterern
  • in Kantinen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Eine Mitarbeiterin im Speisesaal anleiten
  • Planen von Marketingmaßnahmen im Büro
  • Den Getränkebestand im Kühlraum erfassen
  • Eine Veranstaltung nach Wünschen der Kundin planen
  • Beim Führen von Vertragsverhandlungen
  • Den erstellten Dienstplan aushängen
  • Die Umsetzung des Veranstaltungskonzepts überprüfen
  • Bei der Gestaltung der Speisekarte
  • Mit dem Koch die Menüabfolge absprechen
  • Allgemeinen Verwaltungstätigkeiten nachgehen