Die Tätigkeit im Überblick

Hotelkaufleute koordinieren das Zusammenspiel von Übernachtungsbetrieb, Restaurant, Küche, Lager und Verwaltung. Sie können in all diesen Bereichen jederzeit mitarbeiten, übernehmen jedoch hauptsächlich kaufmännische Aufgaben in Organisation, Rechnungswesen, Einkauf und Personalwesen.

Die Ausbildung im Überblick

Hotelkaufmann/-frau ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Gastgewerbe (Ausbildungsbereich Industrie und Handel).

Typische Branchen

Hotelkaufleute finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Hotels, Gasthöfen und Pensionen
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in Restaurants und Cafés oder Cateringbetrieben
  • in Privat- und Kurkliniken oder in Reisebüros

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro die Erstellung eines Hotelprospektes besprechen
  • Im Vortragssaal den Ablauf mit dem Veranstalter abklären
  • Einen Hotelgast beim Einchecken unterstützen
  • Im Weinlager eine Inventur durchführen
  • Lieferantenrechnungen sachlich und rechnerisch kontrollieren
  • Eine telefonische Reservierung ins Buchungssystem eingeben
  • Den Dienstplan für das Reinigungspersonal erstellen
  • Die Kosten für eine Veranstaltung kalkulieren
  • Display am Empfang mit Buchungssoftware
  • Reservierungsbuch im Restaurant
  • Die Warenbestandsaufnahme im Lager erläutern
  • Unter Anleitung die Betten der Gäste machen
  • Das Aktualisieren der Zimmerbelegungslisten beaufsichtigen
  • Den Kontakt mit einem Hotelgast betreuen
  • Einweisen in das Eindecken der Restauranttische