Die Tätigkeit im Überblick

Automobil-Serviceberater/innen diagnostizieren Störungen an Fahrzeugen, führen Informations- und Beratungsgespräche und bearbeiten Garantie- und Kulanzanträge sowie Kundenreklamationen.

Die Weiterbildung im Überblick

Automobil-Serviceberater/in ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
, die durch Vorschriften der Fachverbände der Automobilwirtschaft geregelt ist. Die Dauer beträgt in Teilzeit mindestens 6 Monate.

Typische Branchen

Automobil-Serviceberater/innen finden Beschäftigung
  • bei Herstellern von Kraftwagen, Zubehör oder Autoteilen
  • in Kraftfahrzeugwerkstätten
  • in Autohäusern mit angeschlossener Werkstatt
  • bei Kraftfahrzeugimporteuren

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Am Tresen einen Reparaturauftrag mit einem Kunden besprechen
  • Im Verkaufsraum einen Kunden zu einer Dachgepäckbox beraten
  • Bei der Dialogannahme das Fahrzeug mit dem Kunden inspizieren
  • Mit dem Werkstattmeister einen Reparaturtermin abstimmen
  • Geeignete Winterreifen für ein Fahrzeug empfehlen
  • Einen Kostenvoranschlag für einen Motoraustausch ausarbeiten
  • Einen Kunden über Probleme bei einer Reparatur informieren
  • Entwürfe zu einer Werbebroschüre am Bildschirm begutachten
  • Kundendienst-Scheckheft und Fahrzeugschlüssel
  • Zusatzausstattung Designer-Radkappen