Die Tätigkeit im Überblick

Verfahrenstechnologen und -technologinnen Metall der Fachrichtung Stahlumformung stellen Stahlbleche, -träger, -platten, Draht oder geschmiedete Bauteile her.

Die Ausbildung im Überblick

Verfahrenstechnologe/-technologin Metall der Fachrichtung Stahlumformung ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Verfahrenstechnologen und -technologinnen Metall der Fachrichtung Stahlumformung finden Beschäftigung
  • in Hütten- und Umformbetrieben
  • in Walzwerken
  • in Schmiedebetrieben
  • bei Zulieferern z.B. für die Fahrzeug-, Elektro- oder Feinwerkindustrie

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkhalle Matrizen nach Wartungsvorgabe überprüfen und reinigen
  • Im Lager Stahldraht für einen Produktionsauftrag auswählen
  • Rohstahldraht in eine Presse führen
  • Eine Maschine zur Kaltumformung von Stahldraht einrichten
  • An der Schleifmaschine ein Umformwerkstück nachbearbeiten
  • Eine Stichprobe aus der Schraubenproduktion kontrollieren
  • Eine Umformmaschine bedienen
  • Stahldraht zur Weiterverarbeitung mit der Metallschere ablängen
  • Vorgepresste Schraubenrohlinge - noch ohne Gewinde
  • Matrizen für die Umformmaschinen