Die Tätigkeit im Überblick

Orientalisten und Orientalistinnen beschäftigen sich mit Kultur, Sprache und Literatur des Vorderen und Mittleren Orients. Sie sind z.B. im redaktionellen Bereich, in der Erwachsenenbildung, im Bereich Übersetzen, in der Öffentlichkeitsarbeit, in Kunst-, Kultur- und Wirtschaftsberatung oder in Wissenschaft und Lehre tätig.

Typische Branchen

Orientalisten und Orientalistinnen finden Beschäftigung z.B.
  • in der Medienwirtschaft
  • in Kommunikations- und Übersetzungsagenturen
  • in Bildungs- und Beratungseinrichtungen
  • im Tourismus
  • an Hochschulen und Forschungsinstituten

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Ein Vortrag wird im Hörsaal gehalten
  • Im Büro Material für einen Zeitungsartikel zusammenstellen
  • In der Bibliothek Literatur recherchieren
  • Beim Übersetzen einer historischen Quelle
  • Einscannen von fachrelevanten Daten im Archiv
  • Über Nachrichtenbeiträge auf dem Laufenden bleiben
  • Literarische Texte analysieren und auswerten
  • Material für Lehrveranstaltungen wird geordnet
  • Studienreisen planen
  • Bei der Rücksprache mit dem Verlagslektorat