kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/innen dämmen Gebäude und Anlagen gegen Wärme- und Kälteverlust sowie gegen Lärm und sorgen für vorbeugenden Brandschutz.

Die Ausbildung im Überblick

Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/innen finden Beschäftigung
  • in Isolierbaubetrieben, z.B. in Spezialbetrieben für Akustikbau und Schallschutz
  • in Versorgungs- und Installationsbetrieben
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkstatt eine CNC-Zuschneidemaschine einstellen
  • Auf der Baustelle Dämmstoffe anliefern
  • Zur Isolierung von Heizungsrohren Dämmmaterial anbringen
  • Dämmmaterial für Heizungsrohre zuschneiden
  • Den Aufriss der Bogensegmente für eine Isolierung entwerfen
  • In der Rundbiegemaschine Bleche formen
  • Ein Blech falzen
  • Am Berührungsschutzgitter ein Kantenschutzband anbringen
  • Einen Segmentbogen an ein Heizungsrohr montieren
  • Produziertes Dämmmaterial für den Versand etikettieren
  • Unter Aufsicht ein Dämmkissen mit Mineralfaserwolle füllen
  • Das Auswählen von Blechtafeln zum Vorrichten überwachen
  • Das Zuschneiden von Bogensegmenten beaufsichtigen
  • An zwei Blechen das Punktschweißen erlernen
  • Unter Anleitung einen 90-Grad-Segmentbogen montieren