kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Restaurantfachleute bedienen die Gäste in Gastronomiebetrieben. In erster Linie beraten sie bei der Auswahl von Speisen und Getränken, servieren und kassieren, bereiten aber auch größere Veranstaltungen vor. In Hotelbetrieben arbeiten sie außerdem im Etagenservice.

Die Ausbildung im Überblick

Restaurantfachmann/-frau ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Gastgewerbe (Ausbildungsbereich Industrie und Handel).

Typische Branchen

Restaurantfachleute finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Restaurants, Hotels, Gasthöfen und Pensionen
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in gastronomischen Einrichtungen von Handelsunternehmen, z.B. Kaufhäusern, Verbrauchermärkten
  • in Metzgereien mit Cateringservice
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Bankettsaal die Tische mit Teelichtern dekorieren
  • In der Empfangshalle einem Gast Menüvorschläge unterbreiten
  • Den Gästen das bestellte Essen servieren
  • Frisches Obst am Frühstücksbuffet auffüllen
  • Behälter des warmen Buffets zur Selbstbedienung vorbereiten
  • Mit der Küche die Abfolge der Gänge eines Menüs koordinieren
  • Mit einer Registrierkasse eine Tagesabrechnung erstellen
  • Eine Restaurantreservierung telefonisch entgegennehmen
  • Suppenkugel
  • Geöffnete Weinkarte
  • Der Umgang mit der Kasse wird erklärt
  • Einweisung in das fachgerechte Servieren von Getränken