Das Studium im Überblick

Das grundständige Studienfach

Fachworterklärung

grundständiges Studienfach

Ein grundständiges Studienfach kann als Einzelfach oder in Kombination mit einem oder mehreren anderen Studienfächern im Rahmen eines grundständigen Studiengangs studiert werden, der zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss führt. An ein erfolgreich abgeschlossenes grundständiges Studium kann ein weiterführendes Studium (auch postgraduales Studium, Aufbau-Studium) angeschlossen werden.

Erneuerbare Energien vermittelt wissenschaftliches und praktisches Grundlagenwissen in Maschinenbau, Umwelt- und Verfahrenstechnik, regenerativen Energien

Fachworterklärung

Regenerativ

Speziell in der Energietechnik: Fachausdruck für erneuerbar (z.B. regenerative Energien).

, Elektro- und Energietechnik und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss.
Erneuerbare Energien kann man auch im Rahmen von dualen Studiengängen

Fachworterklärung

duale Studiengänge

Studiengänge, die Theorie und betriebliche Praxis miteinander verbinden. Theoretische Studienabschnitte an der Hochschule oder Berufsakademie wechseln mit Praxisphasen in einem Betrieb ab. Duale Studiengänge lassen sich in ausbildungsintegrierende, berufsintegrierende und praxisintegrierende Studiengänge unterscheiden.

und Fernstudiengängen studieren.

Studiengangsbezeichnungen

Beispiele

  • Energietechnik und erneuerbare Energien (Bachelor)
  • Erneuerbare Energien (Bachelor)
  • Klimaneutrale Energiesysteme (Bachelor)
  • Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie (Bachelor)
  • Regenerative Energien und Energieeffizienz (Bachelor)
  • Regenerative Energietechnik (Bachelor)
  • Sustainable Energy Systems (Bachelor)
  • Technologie nachwachsender Rohstoffe (Bachelor)
  • Zukunftsenergien (Bachelor)

Systematikinformationen zum Studienfach