Die Tätigkeit im Überblick

Kapitäne und Kapitäninnen in der Küstenfischerei tragen die Gesamtverantwortung für die sichere und wirtschaftliche Schiffsführung von Fischereifahrzeugen bis zu einer Bruttoraumzahl

Fachworterklärung

Bruttoraumzahl

Kurz: BRZ. Raummaß, das den Bruttoraumgehalt eines Schiffes angibt und international die Einheit Bruttoregistertonne (kurz BRT; eine Registertonne entspricht 100 Kubikfuß = 2,8316 Kubikmeter) ablöst. Nach der BRZ wird das Schiff von der Außenhaut her vermessen.

von 150 in küstennahen Gewässern und großen Flussmündungen. Sie planen und organisieren sowohl sämtliche an Bord anfallenden Arbeiten als auch den Verkauf des Fanges im Hafen.

Die Weiterbildung im Überblick

Kapitän/in in der Küstenfischerei ist eine landesrechtlich geregelte Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.

an Fachschulen

Fachworterklärung

Fachschulen

Fachschulen sind Schulen, die den Abschluss einer einschlägigen Berufsausbildung und/oder entsprechende Berufspraxis voraussetzen. Sie führen zu vertiefter beruflicher Fachbildung und fördern die Allgemeinbildung. Bildungsgänge in Vollzeitform dauern in der Regel mindestens 1 Jahr, Bildungsgänge in Teilzeitform entsprechend länger. Zum Teil besteht die Möglichkeit, einen mittleren Bildungsabschluss und/oder die Fachhochschulreife zu erwerben.

In Nordrhein-Westfalen sind die Fachschulen (zusammen mit den Schularten Fachschule, Berufsfachschule, Fachoberschule und Berufliches Gymnasium) unter dem Oberbegriff "Berufskolleg" zusammengefasst.

. Sie dauert in Vollzeit mindestens 6 Monate und führt zu einer staatlichen Abschlussprüfung.
Nach bundeseinheitlicher Seeleute-Befähigungsverordnung erlangt man damit das Befähigungszeugnis "Befähigung zum Kapitän BKü".

Typische Branchen

Kapitäne und Kapitäninnen in der Küstenfischerei finden Beschäftigung in erster Linie
  • in der Küstenfischerei
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Auf der Brücke das Schiff steuern und die Technik überwachen
  • Die Ladung auf Deck löschen
  • Im Lager den Fang kontrollieren
  • Die Seeroute zu den Fanggebieten planen
  • Bedienung des Radargerätes
  • Beim Durchführen des Seefunkverkehrs
  • Die Fangnetze kontrollieren
  • Beim Öffnen des Kühlraums
  • Fangquoten eintragen
  • Der Motor wird gewartet