Die Ausbildung im Überblick

Fachpraktiker/in für Pferdewirt ist ein Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderung. Die 3-jährige Ausbildung wird in der Landwirtschaft oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation durchgeführt. Die Ausbildung orientiert sich am anerkannten Ausbildungsberuf Pferdewirt/in.
Je nach zuständiger Kammer können z.B. Dauer der Ausbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.
Die Beschreibung des Ausbildungsberufs Fachpraktiker/in für Pferdewirt erfolgt auf Grundlage einer Kammerregelung.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Reinigen der Hufe
  • Die Futterzubereitung wird erklärt
  • Fellreinigung und -pflege durch Striegeln
  • Eine Verletzung mit Wundsalbe behandeln
  • Eine Pferdebox reinigen
  • Zaumzeug und Zubehör werden erklärt
  • Sättel und Zubehör ordnungsgemäß aufbewahren
  • Anleitung beim Satteln eines Pferdes
  • Pferde auf der Koppel bewegen
  • Nach dem Bewegen eines Pferds Zaumzeug abnehmen