kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Tierwirte und Tierwirtinnen der Fachrichtung Schäferei züchten und halten Schafe, um die Tiere oder deren Fleisch und Wolle zu verkaufen. Außerdem leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Landschaftspflege.

Die Ausbildung im Überblick

Tierwirt/in der Fachrichtung Schäferei ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Landwirtschaft.

Typische Branchen

Tierwirt(e/innen) der Fachrichtung Schäferei finden Beschäftigung in erster Linie
  • als selbstständige Schäfer und Schäferinnen in der Tier- oder Landwirtschaft, z.B. in Guts- oder Wanderschäfereien
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in Schlachtereien
  • bei landwirtschaftlichen Interessenverbänden
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Freien beim Hüten der Schafe
  • Auf der Weide Koppeln einrichten
  • Die Herde mithilfe von Hütehunden zusammenhalten
  • Daten für die Zuchtbuchführung aufzeichnen
  • Ein Schaf mithilfe der Schäferschaufel einfangen
  • Auswählen von für die Zucht geeigneten Böcken
  • Die Klauen mit einem Medikament behandeln
  • Bei der Schafschur wird mitgearbeitet
  • Eine Wurmkur wird verabreicht
  • Ohrmarken anbringen
  • Das Beaufsichtigen einer Schafherde wird erklärt
  • Die richtige Klauenbehandlung wird gezeigt
  • Einweisung in die Medikamentierung kranker Schafe
  • Die Schafschur wird erklärt
  • Unter Anleitung den Zaun aufstellen