kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Industriekeramiker/innen Modelltechnik fertigen Modelle und Formen aus Gips, Kunststoff oder Metall für die Herstellung von keramischen Produkten.

Die Ausbildung im Überblick

Industriekeramiker/in Modelltechnik ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Industriekeramiker/innen Modelltechnik finden Beschäftigung
  • in Porzellanfabriken
  • bei Herstellern von Sanitärkeramik, Rohren und Fliesen
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkstatt die benötigte Gipsmenge abwiegen
  • Aufbewahren der keramischen Produkte im Lagerraum
  • Ein Modell mithilfe einer Drehscheibe formen
  • Ausmessen eines Gegenstands
  • Mischungsverhältnis von Gips und Wasser exakt bestimmen
  • Das Gipspulver dem Vorratsbehälter entnehmen
  • Mit einer Vorrichtung das angesetzte Material vermengen
  • Feinabstimmung der Konsistenz per Hand
  • Begießen einer fertigen Form
  • Nachbearbeiten und Prüfen der Qualität des Produkts
  • Erklären der Vorgehensweise anhand von Skizzen auf Papier
  • Unterweisen in der Vorbereitung der Modellform
  • Das Einfüllen des Gipses wird beaufsichtigt
  • Kontrollieren der Nachbearbeitung der fertigen Form
  • Das Arbeiten mit der Drehscheibe wird gezeigt