kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung organisieren den Versand, den Umschlag sowie die Lagerung von Gütern und verkaufen Verkehrs- sowie logistische Dienstleistungen.

Die Ausbildung im Überblick

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handel.

Typische Branchen

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung finden Beschäftigung bei Speditionen und Unternehmen im Bereich Umschlag/Lagerwirtschaft.
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro einen Kostenvoranschlag erstellen
  • Bei der Sendungskontrolle im Lager
  • Paletten auf dem Leergutplatz umorganisieren lassen
  • Aushängen des aktuellen Tourenplans
  • Den englischsprachigen Auftrag entgegennehmen und bearbeiten
  • Ausfertigen einer Verladeliste
  • Den Transportverlauf überwachen
  • Scannen des Barcodes auf der Ware
  • Die Lagerdisposition mit einem Mitarbeiter besprechen
  • Die Ablage von Lieferscheinen verwalten
  • Einweisen in die Abfertigung von Zollpapieren
  • Unter Anleitung Barcodelabel anbringen
  • Die Bedienung eines Fremdspediteurs wird überwacht
  • Erläutern der aktuellen Geschäftskennzahlen
  • Die Abwicklung eines Schadenfalls wird erlernt