Die Tätigkeit im Überblick

Steinmetze und Steinbildhauer bzw. Steinmetzinnen und Steinbildhauerinnen der Fachrichtung Steinmetzarbeiten verarbeiten Natur- und Kunststein zu Boden- und Fassadenplatten, Treppen oder Fensterumrahmungen. Darüber hinaus gestalten, fertigen und restaurieren sie Denkmäler aus Stein.

Die Ausbildung im Überblick

Steinmetz/in und Steinbildhauer/in der Fachrichtung Steinmetzarbeiten ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Typische Branchen

Steinmetze und Steinbildhauer bzw. Steinmetzinnen und Steinbildhauerinnen der Fachrichtung Steinmetzarbeiten finden Beschäftigung
  • in Betrieben der Naturwerkstein- sowie Natursteinbe- und -verarbeitung, z.B. in Steinmetz- und Grabsteinwerkstätten
  • in Restaurierungsbetrieben für historische Gebäude und Steindenkmäler
  • in Museumswerkstätten
  • in Kirchenbauämtern

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Schleifen und Schneiden von Natursteinen auf dem Werkhof
  • Einen Stein zum Transport verladen
  • Zuschnitt von Granitblöcken
  • Beim Behauen eines Natursteins
  • Naturstein mit dem Winkelschleifer bearbeiten
  • Einen Granitblock mit der Kreissäge zurechtschneiden
  • Einen Grabstein mit einem Pressluftmeisel gravieren
  • Löcher in einen Grabsteinsockel bohren
  • Den Grabsteinsockel setzen
  • Den Grabstein auf dem Sockel gerade anbringen
  • Anleitung zum Umgang mit der Kreissäge
  • Die Funktionsweise einer Schleifmaschine wird erläutert
  • Das Behauen eines Natursteins wird gezeigt
  • Zum Teil müssen schwere Lasten gehoben werden
  • Das richtige Ausrichten eines Grabsteins wird demonstriert