Die Tätigkeit im Überblick

Packmitteltechnologen/-technologinnen entwickeln und produzieren Packmittel wie Kartonagen, Etiketten oder Taschen.

Die Ausbildung im Überblick

Packmitteltechnologe/-technologin ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Packmitteltechnologen/-technologinnen finden Beschäftigung in erster Linie
  • bei Herstellern von Kartonagen und Umschlägen aus Papier und Pappe
  • bei Herstellen von Packmitteln aus Kunststoff
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in Druckereien, die Packmittel bedrucken

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • An der Stanz- und Druckanlage die Farbzufuhr überwachen
  • Im Plotterraum eine Musterverpackung zuschneiden
  • Nach Auftragsvorgaben eine Kartonschachtel entwerfen
  • Eine Druckform auf einen Druckzylinder aufspannen
  • In die Software Daten für den Zuschnitt am Plotter eingeben
  • Den Farbandruck einer Kartonage mit dem Farbmessgerät überprüfen
  • Wartungsarbeiten an einer Flachbettstanze durchführen
  • Wellpappe mit dem Palettenroboter zur Stanzanlage transportieren
  • CAD-Entwurf und Muster einer Kartonverpackung
  • Druckformen, sogenannte Klischees