kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Produktgestalter/innen - Textil erstellen nach vorgegebenen Musterentwürfen oder eigenen Dessins

Fachworterklärung

Dessin

Musterung (aufgedruckt, als Struktur, Webmuster, durch bestimmte Farbgebungen) bei Textilien
Mustervorlagen für Web- und Maschenwaren, Bodenbeläge, bestickte und bedruckte Stoffe oder technische Textilien. Dabei berücksichtigen sie die Vorstellungen der Kunden sowie die wirtschaftliche Rentabilität und die technische Produzierbarkeit eines Musters.

Die Ausbildung im Überblick

Produktgestalter/in - Textil ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Produktgestalter/innen - Textil finden Beschäftigung
  • in Unternehmen der Textilindustrie
  • bei Bekleidungsherstellern
  • in Ateliers für Textildesign
  • in Betrieben, die sich auf die Herstellung von Teppichböden oder technischen Textilien spezialisiert haben
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro einen Musterentwurf ausarbeiten
  • Am CAD-Gerät ein Dessin für den Stoffdruck gestalten
  • Am Bildschirm die Anordnung der Motive festlegen
  • Anhand des Prototyps das Design optimieren
  • Ein Webmuster wird berechnet
  • Bei Entwurfsarbeiten
  • Musterelement mithilfe von Stift und Grafiktablett gestalten
  • Einzelne Objekte miteinander kombinieren
  • Beim Berechnen eines Musterrapports
  • Das fertige Produkt wird kontrolliert
  • Die Farbkomposition eines Dessins erläutern
  • Die Wirkung unterschiedlicher Farbkombinationen zeigen
  • Das Mischen des richtigen Farbtons üben
  • Unterweisung in der Bearbeitung eines Musters am PC
  • Anleitung zum Zeichnen eines Entwurfs