kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Brauer/innen und Mälzer/innen gewinnen aus Getreide Malz und verarbeiten es zusammen mit Wasser, Hopfen und Hefe zu verschiedenen Biersorten. Daneben stellen sie Biermischgetränke und alkoholfreie Erfrischungsgetränke her.

Die Ausbildung im Überblick

Brauer/in und Mälzer/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in industriellen oder handwerklichen Brauereibetrieben bzw. in der Getränkeindustrie (Ausbildungsbereich Industrie und Handel sowie Handwerk).

Typische Branchen

Brauer/innen und Mälzer/innen finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Brauereien und Mälzereien
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Herstellern von Bier- und Hefeextrakt
  • in Betrieben, die Obst- und Gemüsesäfte und andere nichtalkoholische Getränke herstellen
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Beim Abfüllen von Bier in der Abfüllhalle
  • Schrotanlage im Kellerraum in Betrieb nehmen
  • Eine Probe aus der Sudhausanlage entnehmen
  • Rohstoffe telefonisch bestellen
  • Prüfen der Qualität der Getreidelieferung
  • Am Computer die Grün- und Darrmalzherstellung steuern
  • Anstoßen der Maischanlage
  • Die Vergärung der Würze einleiten
  • Geschrotetes Malz kontrollieren
  • Ein Zuführungsrohr warten
  • Ablesen des Würzegrades
  • Reinigen eines Sudkessels
  • Den Gärungsprozess anhand eines Lehrbuchs erläutern
  • Einweisung an der Kühlungsanlage
  • Die Steuerung der Reinigungsstation wird erklärt