Die Tätigkeit im Überblick

Anästhesietechnische Assistenten und Assistentinnen wirken bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge von Narkosen mit.

Die Ausbildung im Überblick

Anästhesietechnische/r Assistent/in ist eine Ausbildung, die durch die Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) geregelt ist. Sie dauert in Vollzeit 3 Jahre, in Teilzeit höchstens 5 Jahre.

Typische Branchen

Anästhesietechnische Assistenten und Assistentinnen finden Beschäftigung
  • in Anästhesieabteilungen von allgemeinen Krankenhäusern, Fach- oder Hochschulkliniken
  • in ambulanten Operationszentren und Facharztpraxen, die ambulante Operationen durchführen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Einleitungsraum Narkosemittel kontrollieren
  • Die Geräte im Operationssaal vorbereiten
  • Im Aufwachraum Schmerzmittel bereitstellen
  • Einrichten des Beatmungsgeräts vor der Operation
  • Eine Infusionsflasche vorbereiten
  • Beim Anbringen des Beatmungsschlauchs
  • Reinigen der medizinischen Geräte nach der Operation
  • Anästhesiematerialien sterilisieren
  • Den Schmerzmittelbestand überprüfen
  • Den Verlauf der Anästhesie dokumentieren