kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Kaufleute für Verkehrsservice führen Service- und Sicherheitsdienstleistungen im Personenverkehr aus. Sie erteilen Auskünfte, verkaufen bzw. kontrollieren Fahrkarten und sorgen für die Sicherheit von Fahrgästen z.B. in (U-)Bahnhöfen.

Die Ausbildung im Überblick

Kaufmann/-frau für Verkehrsservice ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel.

Typische Branchen

Kaufleute für Verkehrsservice finden Beschäftigung
  • im Personenverkehr bei Bahn-, Schifffahrts- und Busunternehmen
  • in Reisebüros
  • bei Flughafenbetreibern
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Sicherheitszentrale den Fahrbetrieb überwachen
  • Im Service-Center einen Kunden über Tarife informieren
  • Einen Fahrschein verkaufen
  • Einen Kundenantrag für eine Monatskarte bearbeiten
  • Auskunft über Anschlussverbindungen geben
  • Fahrzeuge für einen Noteinsatz am Telefon koordinieren
  • Bilder für ein Werbeplakat auswählen
  • Eine Leistungsrechnung mit dem Kollegen besprechen
  • Die Kosten für Betriebsmittel kalkulieren
  • Zahlungseingänge für eine Warenlieferung prüfen
  • Kundenbetreuung am Schalter lernen
  • Die Bearbeitung einer Kostenrechnung zeigen
  • Unter Anleitung die Betriebsmittel am Computer verwalten
  • Die Kontrolle von Serviceeinrichtungen erklären
  • Für den Sicherheitsdienst den Umgang mit Funkgeräten üben