kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern erledigen Büro- und Verwaltungsarbeiten bei Handwerks- sowie Industrie- und Handelskammern. Sie erarbeiten Verwaltungsvorschriften sowie -entscheidungen, führen Akten, prüfen Anträge und beraten Bürger/innen.

Die Ausbildung im Überblick

Verwaltungsfachangestellte/r der Fachrichtung Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst.

Typische Branchen

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern finden Beschäftigung
  • in Handwerkskammern
  • in Industrie- und Handelskammern
  • bei Wirtschafts- und Arbeitgeberverbänden
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Beim Telefonat mit einem Sachverständigen im Büro
  • Im Servicebereich den anfallenden Schriftverkehr erledigen
  • Eintragung eines Handwerkers in die Handwerksrolle betreuen
  • Bei der Auswertung der statistischen Daten
  • Mit Kollegen den Inhalt neuer Rechtsverordnungen erörtern
  • Gesetzestexte zum Meisterprüfungswesen nachlesen
  • Verbuchung der Arbeitszeiten
  • Einen Handelsregistereintrag mit dem Vorgesetzten besprechen
  • Einen Ausbildungsvertrag in der Personalakte ablegen
  • Eingegangene Unterlagen bei der Poststelle abholen
  • Eintragungen in die Lehrlingsrolle erklären
  • Einweisung in die Erstellung eines Informationsbriefes
  • Der Ausbilder unterrichtet über Servicebroschüren
  • Das Überbringen der Unterschriftenmappe beauftragen
  • Das Ablagesystem in der Verwaltung erläutern