kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung knappschaftliche Sozialversicherung sind Ansprechpartner für Versicherte in allen Fragen der knappschaftlichen Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung. Sie klären Versicherungsverhältnisse und Beiträge, berechnen Ansprüche und beraten die Versicherten zur finanziellen Absicherung im Alter sowie im Krankheits- oder Pflegefall.

Die Ausbildung im Überblick

Sozialversicherungsfachangestellte/r der Fachrichtung knappschaftliche Sozialversicherung ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst.

Typische Branchen

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung knappschaftliche Sozialversicherung finden Beschäftigung
  • bei knappschaftlichen Kranken-, Pflege-, Rentenversicherungen und anderen knappschaftlichen Sozialversicherungsträgern
  • bei Verbänden der Sozialversicherungsträger, in der Patientenabrechnung von Krankenhäusern oder im Versicherungsgewerbe
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro eine Beitragszahlung veranlassen
  • Das Besprechungszimmer für ein Meeting vorbereiten
  • Versicherungsdokumente aus dem Archiv holen
  • Den Leistungsanspruch für eine Zahnbehandlung prüfen
  • Informationsmaterial zur Pflegeversicherung heraussuchen
  • Telefonisch Auskunft über einen Kostenzuschuss erteilen
  • Einen Kunden im Bereich der Gesundheitsfürsorge beraten
  • Einen Rentenantrag bearbeiten
  • Eine Mitteilung wird an die Berufsgenossenschaft gefaxt
  • Einen Beitrag zur Sozialversicherung berechnen
  • Das Führen eines Versicherungskontos kontrollieren
  • Unter Anleitung Anfragen zu Sozialleistungen entgegennehmen
  • Das Einkuvertieren von Info-Broschüren wird beaufsichtigt
  • Die Ablage von Antragsformularen erklären
  • Das Vortragen rentenrechtlicher Regelungen lernen