Die Ausbildung im Überblick

Fachpraktiker/in für Hochbaufacharbeiter ist ein Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderung. Die 3-jährige Ausbildung wird in Industrie und Handwerk oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation durchgeführt. Die Ausbildung orientiert sich am anerkannten Ausbildungsberuf Hochbaufacharbeiter/in.
Je nach zuständiger Kammer können z.B. Dauer der Ausbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.
Die Beschreibung des Ausbildungsberufs Fachpraktiker/in für Hochbaufacharbeiter erfolgt auf Grundlage einer Kammerregelung.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Herstellen einer Mauer unter Anleitung
  • Auftragen des Putzes auf ein Mauerwerk
  • Herstellen von Mörtel und Betonmischungen
  • Überprüfen der Lage mit Wasserwaage und Richtscheit
  • Aufzeichnen des Verlaufs einer zu bauenden Mauer
  • Stahlstangen für Bewehrung zuschneiden
  • Bewehrungen unter Aufsicht flechten
  • Anweisen beim Umgang mit dem Nivelliergerät
  • Sand für den Mörtel sieben
  • Mauerwerk vor dem Verputzen befeuchten