kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Fotografen und Fotografinnen halten mit der Kamera individuelle Eindrücke von Menschen oder der Natur, von Ereignissen oder von Gegenständen fest und bearbeiten die Ergebnisse anschließend am Computer nach. Sie arbeiten in den Schwerpunkten Porträtfotografie, Produktfotografie, Industrie- und Architekturfotografie oder Wissenschaftsfotografie.

Die Ausbildung im Überblick

Fotograf/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Typische Branchen

Fotografen/Fotografinnen finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Fotostudios
  • in Verlagen
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in Fotofachgeschäften
  • bei Pressediensten, -agenturen und Bildarchivdiensten
  • in Werbe- und Medienagenturen
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Eine Porträtaufnahme im Fotostudio anfertigen
  • Im Büro Digitalaufnahmen am Computer bearbeiten
  • Im Verkaufsraum eine Kundin zu Reproduktionen beraten
  • Eine Studioaufnahme mit Studioblitz wird erstellt
  • Bei der fachgerechten Vorbereitung der Chemikalien
  • Am Monitor die geeigneten Bilder auswählen
  • Einen Kleinfilm zum Scannen am Minilab vorbereiten
  • Einstellen der Bildentwicklung am Minilab
  • Die fertigen Bilder dem Minilab entnehmen
  • Beim Prüfen von biometrischen Bildern
  • Das Rangieren des Autos für  Werbeaufnahmen anweisen
  • Das Aufnahmeobjekt mithilfe des Laptops inszenieren
  • Die Requisiten um das Model anordnen
  • Die Kamera für astronomische Fotos am Teleskop anbringen
  • Detailaufnahmen eines Bauwerks erstellen
  • Das Vorbereiten einer Sachaufnahme wird geübt
  • Das Einrichten des Studioblitzes demonstrieren
  • Unterweisung an der Mittelformatkamera
  • Das Stanzen der Passbilder wird erlernt
  • Die Funktionen der digitalen Bildbearbeitung vorführen