kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Zahnmedizinische Fachangestellte assistieren Zahnärzten und -ärztinnen bei Untersuchungen und Behandlungen, empfangen und betreuen die Patienten und organisieren die Praxisabläufe.

Die Ausbildung im Überblick

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Bereich Freie Berufe.

Typische Branchen

Zahnmedizinische Fachangestellte finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Zahnarztpraxen
  • in kieferorthopädischen, oral- und kieferchirurgischen Praxen
  • in Zahnkliniken
  • in Hochschulinstituten für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in Gesundheitsämtern
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Behandlungszimmer eine Patientin über Zahnpflege beraten
  • Im Labor einen Gebissabdruck mit Gips ausgießen
  • Im Büro telefonisch einen Termin vereinbaren
  • Während der Behandlung den Speichel einer Patientin absaugen
  • Zahnärztliche Instrumente sterilisieren
  • Eine Patientin mit einem Spritzschutz versehen
  • Dem Zahnarzt beim Abgleichen der Zahnfarben assistieren
  • Eine Zahnreinigung durchführen
  • Ein Röntgenbild digital aufbereiten
  • Eine Kauschiene abschleifen
  • Die Ausbilderin zeigt die Einweisung in die Kariesprophylaxe
  • Unter Anleitung einen Gebissabdruck reinigen
  • Der Ausbilder erklärt das Erstellen einer Röntgenaufnahme
  • Einweisung in das Assistieren beim Ziehen eines Zahns
  • Die Dokumentation von Behandlungsabläufen wird erläutert