kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Metall- und Glockengießer/innen der Fachrichtung Kunst- und Glockengusstechnik fertigen Glocken und Kunstgegenstände aus verschiedenen Metallen. Hierfür stellen sie Gussformen her, schmelzen Metall, gießen es in die Formen und bearbeiten die dabei entstandenen Teile nach.

Die Ausbildung im Überblick

Metall- und Glockengießer/in der Fachrichtung Kunst- und Glockengusstechnik ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Typische Branchen

Metall- und Glockengießer/innen der Fachrichtung Kunst- und Glockengusstechnik finden Beschäftigung in Glockengießereien und Gießereien, die Kunstgegenstände herstellen.
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Gussformen werden vorbereitet
  • Arbeitsplatz in der Werkstatt
  • Blick in die Werkhalle
  • Flüssiges Metall wird in eine Form gegossen
  • Eine Wachsgussform wird hergestellt
  • Bei der Nachbearbeitung der Wachsgussform
  • Die Größe der Wachsvorlage wird kontrolliert
  • In Teamarbeit wird die Ummantelung einer Gussform gebaut
  • Eine Wachsvorlage wird in die Gussform eingefügt
  • Die Gussform wird abgedichtet
  • Gussformen werden für das Gießen vorbereitet
  • Mit einem Kran werden die Gussformen transportiert
  • Für das Gießen wird Gussmaterial aufbereitet
  • Die oberste Schmelzschlacke wird entnommen
  • Beim Öffnen der Gussform nach dem Gießen
  • Reste werden mit dem Hammer abgeschlagen
  • Mit dem Ausbilder wird flüssiges Metall in eine Form gegossen
  • Unter Anleitung wird eine Form im Sandbecken positioniert
  • Das Verschalen einer Gussform mit Holzbrettern wird geübt