Die Tätigkeit im Überblick

Industrie- und Produktdesigner/innen planen, entwerfen und gestalten industriell gefertigte Produkte sowie andere Konsum- und Investitionsgüter und -systeme.

Typische Branchen

Industrie- und Produktdesigner/innen finden Beschäftigung
  • in Design-Ateliers und -büros
  • in Büros für Industrie- und Produktdesign
  • in Entwicklungs- bzw. Konstruktionsabteilungen von Unternehmen unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche
  • an Hochschulen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro per E-Mail technische Details mit der Fertigung festlegen
  • Im Besprechungsraum das Konzept einer Waage präsentieren
  • Das 3D-Modell eines Griffs mit Konstruktions-Software bearbeiten
  • Mit der VR-Brille eine entworfene Anlage virtuell begehen
  • Zu Beginn der Konzeptphase ein Brainstorming durchführen
  • Das Knetmodell eines Griffs mit dem 3D-Scanner erfassen
  • Ein Schaummodell mit dem Handfräser bearbeiten
  • Mit einem Kunden Änderungswünsche an einem Entwurf besprechen
  • 3D-Drucker zum Herstellen von Modellen aus Entwürfen
  • Bildschirm mit dem fortgeschrittenen Entwurf einer Industrieanlage