Die Ausbildung im Überblick

Fachpraktiker/in für Buchbinderei ist ein Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderung. Die 3-jährige Ausbildung wird im Druckgewerbe oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation durchgeführt. Die Ausbildung orientiert sich am anerkannten Ausbildungsberuf Buchbinder/in.
Je nach zuständiger Kammer können z.B. Dauer der Ausbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.
Die Beschreibung des Ausbildungsberufs Fachpraktiker/in für Buchbinderei erfolgt auf Grundlage der entsprechenden Empfehlung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Maschinenhalle zugeschnittene Papierbögen stapeln
  • In der Werkstatt Karton mit der Handhebelschere schneiden
  • Teile einer Broschüre von Hand zusammentragen
  • Eine Falzmaschine einrichten
  • Die Funktion einer Klebebindemaschine überprüfen
  • Die Bindung einer historischen Bibel erneuern
  • Fertig gebundene Bücher zum Versand vorbereiten
  • Papier mit Planschneider zuschneiden
  • Fadenheftmaschine
  • Fadengeheftete Buchblöcke und Buchbinderwerkzeug