kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Nageldesigner/innen führen die Hand- bzw. Fingernagelpflege durch und gestalten Nägel. Sie bereiten die Nägel vor, modellieren und verzieren sie.

Die Weiterbildung im Überblick

Nageldesigner/in ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
, deren Prüfung durch Handwerkskammern geregelt ist.
Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend.

Typische Branchen

Nageldesigner/innen finden Beschäftigung in Nagelstudios, Friseur- und Kosmetiksalons.
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Behandlungsraum alte Acrylnägel herunterfeilen
  • Im Büro eine Rechnung ausstellen
  • Eine Kundin bei der Farbauswahl der Nägel beraten
  • Materialien online bestellen
  • Die Nagelhaut mit einem Feuchtigkeitsstift zurückschieben
  • Eine kosmetische Handmassage ausführen
  • Die Nägel mit Pinchklemmen in Form bringen
  • Eine Gelschicht auftragen
  • Die Fingernägel mit Nailart gestalten
  • Das Arbeitsmaterial desinfizieren
  • Kosmetische Handmassagen durchführen