Die Tätigkeit im Überblick

Brau- und Getränketechnologen/-technologinnen übernehmen verantwortliche Fach- und Führungsaufgaben in den Bereichen Malzherstellung, Produktion und Abfüllung von Bier, Herstellung von alkoholfreien Erfrischungsgetränken sowie Vertrieb und Logistik.

Die Weiterbildung im Überblick

Staatlich geprüfte/r Brau- und Getränketechnologe/-technologin ist eine landesrechtlich geregelte berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.

an Fachakademien

Fachworterklärung

Fachakademien

Fachakademien (Bayern) sind berufliche Bildungseinrichtungen, die i.d.R. mindestens einen mittleren Bildungsabschluss und eine einschlägige berufliche Ausbildung oder praktische Tätigkeit voraussetzen und die auf den Eintritt in eine gehobene Berufslaufbahn vorbereiten. Die Ausbildungsgänge dauern in Vollzeitform 2 bis 3 Schuljahre und enden mit einer staatlichen Abschlussprüfung.

.
Sie dauert in Vollzeit 2 Jahre und führt zu einer staatlichen Abschlussprüfung.

Typische Branchen

Brau- und Getränketechnologen/-technologinnen finden Beschäftigung in erster Linie
  • im Getränke produzierenden Gewerbe, z.B. in Brauereien, Mälzereien oder bei Herstellern von Limonaden oder Mineralwassern
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Frucht- und Gemüsesaftherstellern

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • An der Abfüllstraße die Bügelverschlussanlage kontrollieren
  • Im Büro die Sudhausprozesse vom Computer aus steuern
  • Die Klarheit des frisch gefilterten Bieres begutachten
  • Die korrekte Arbeitsweise der Etikettiermaschine prüfen
  • Die Parameter der Flaschenwaschanlage einstellen
  • Den aktuellen Produktionsplan mit den Lagerdaten abgleichen
  • Die Qualität der Braugerste anhand des Geruchs beurteilen
  • Die Sauberkeit der Tanks im Gärlager überwachen
  • Bedienoberfläche einer Brauanlagen-Steuerung
  • Leergut und Lagersilos für Malz